GLASFASER-INTERNET (FTTH) BIS 1 GBIT/S

Deutsche Glasfaser: Tarife, Verfügbarkeit und Infos zu Glasfaser-Internet

Die Deutsche Glasfaser ist ein Internetanbieter, der auf echte Glasfaser-Anschlüsse setzt. Dadurch kann der Netzbetreiber schon heute regional Highspeed-Internetzugänge mit bis zu 1 Gbit/s (1.000 Mbit/s) anbieten. Die Tarife beinhalten eine Festnetz-Flatrate und auf Wunsch ein TV-Paket.

Überblick über Deutsche Glasfaser

Deutsche Glasfaser Logo

Zur Deutsche Glasfaser Webseite

Tarife bei Deutsche Glasfaser

Tarif Eigenschaften Weitere Infos

DG basic

Deutsche Glasfaser Logo

  • 200 Mbit/s Download
  • 100 Mbit/s Upload
  • Telefonate ab 2,9 Cent/Minute in’s dt. Festnetz
  • 30 € Online-Bonus
Zum Tarif

DG classic

Deutsche Glasfaser Logo

  • 400 Mbit/s Download
  • 200 Mbit/s Upload
  • Festnetz-Flat in’s deutsche Festnetz
  • 30 € Online-Bonus
Zum Tarif

DG premium

Deutsche Glasfaser Logo

  • 600 Mbit/s Download
  • 300 Mbit/s Upload
  • Allnet-Flat in alle dt. Netze
  • 30 € Online-Bonus
Zum Tarif

DG giga

Deutsche Glasfaser Logo

  • 1.000 Mbit/s bzw. 1 Gbit/s Download
  • 500 Mbit/s Upload
  • Allnet-Flat in alle dt. Netze
  • 30 € Online-Bonus
Zum Tarif

Deutsche Glasfaser Verfügbarkeit: Wo gibt es die schnellen Anschlüsse?

Zwar gehört Deutsche Glasfaser nicht zu den großen Netzbetreibern in Deutschland, jedoch wächst die Verfügbarkeit rasant. Mehr als eine viertel Million Haushalte sind bereits an das Netz angeschlossen und genießen die Vorteile von echten Glasfaserverbindungen.

Deutsche Glasfaser Verfügbarkeit

Deutsche Glasfaser Verfügbarkeit: Bundesländer in denen der Glasfaser-Anbieter vertreten ist.

Deutsche Glasfaser konnte bereits mehr als 200 Städte und Gemeinden mit FTTH erschließen. Maßgeblich ist der Breitbandausbau in den Kerngebieten Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Bayern voran geschritten. Aber auch erste Regionen in Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz und Sachsen sind bereits mit Glasfaser erschlossen worden, wie die Netzausbau-Übersicht zeigt.

Insgesamt sind auf diese Weise mehr als 400.000 FTTH-Anschlüsse realisiert worden. In naher Zukunft will der Anbieter so schnell wie möglich die “1 Million Haushalte”-Grenze erreichen. Damit gehört Deutsche Glasfaser schon heute zu den führenden Unternehmen im Bereich FTTH-Netzausbau.

Verfügbarkeit prüfen

Ob Deutsche Glasfaser bei Ihnen schnelles Internet anbietet, ermitteln Sie mit der Verfügbarkeitsprüfung. Sie können dabei entweder direkt auf Ihre Städte-Seite gehen (Deutschland-Karte) oder auf den Button “Deutsche Glasfaser”-Verfügbarkeit klicken.

Deutsche Glasfaser Nachfragebündelung – wird ausgebaut oder nicht?

Im Zusammenhang mit dem Netzausbau von Glasfaser-Internet bei Deutsche Glasfaser taucht immer wieder der Begriff “Nachfragebündelung” auf. Dabei prüft der Internetanbieter, ob in einer Gemeinde ausreichend Nachfrage nach Glasfaseranschlüssen vorhanden ist. Überschreitet die Nachfrage einen bestimmten Prozentsatz (40 % im Ausbaugebiet), so führt der Anbieter den Glasfaserausbau regional durch. Die Nachfragebündelung ist dabei die erste Phase auf dem Weg zur Netzaktivierung.

Nachfragebündelung, In Prüfung, Planungsphase, Bauphase und Netzaktivierung - die 5 Phasen bei Deutsche Glasfaser

Nachfragebündelung, In Prüfung, Planungsphase, Bauphase und Netzaktivierung – die 5 Phasen bei Deutsche Glasfaser

Dieses Schaubild zeigt die 5 Phasen einer erfolgreichen Nachfragebündelung bis hin zur Netzaktivierung und Vermarktung der Glasfaseranschlüsse. Einwohner können so den Netzaubau in Ihrer Gemeinde verfolgen.

Welche Geschwindigkeit bei Glasfaser-Internet über das Glasfaserkabel?

Die Zukunft ist Glasfaser – damit ist Highspeed ohne Limit möglich. Derzeit reichen die Geschwindigkeiten bei FTTH (Glasfaser-Internet) bis 1.000 Mbit/s oder auch anders 1 Gbit/s. Oftmals bieten die Glasfaser-Internetanbieter, vor allem bei Privatkunden, noch geringere Transferraten von z.B. 300 Mbit/s im Download an.

Geschwindigkeit bei Deutsche Glasfaser

DG basic: 200 Mbit/s Download, 100 Mbit/s Upload

DG classic: 400 Mbit/s Download, 200 Mbit/s Upload

DG premium: 600 Mbit/s Download, 300 Mbit/s Upload

DG giga: 1.000 Mbit/s Download, 500 Mbit/s Upload

Oskar Info

Das Glasfaserkabel ist eine lange Faser. Sie wurde aus geschmolzenem Glas zu dünnen Fäden gezogen. Die hohe Geschwindigkeit ist möglich, weil optische statt elektrische Signale übertragen werden.

Wie viel kostet ein Glasfaseranschluss?

Wie teuer der Ausbau eines Glasfaseranschlusses ist, hängt maßgeblich davon ab, ob eine Immobilie im Ausbaugebiet liegt. Verbraucher können die Verlegung durch Kostenbeteiligung realisieren. Bei dem Anbieter Deutschen Glasfaser ermittelt das Unternehmen zunächst, ob genügend Haushalte einen Vertrag abschließen. Ist das der Fall, dann ist das Verlegen des Anschlusses für die Anwohner im Versorgungsgebiet kostenlos.

  • Während Erschließung: Deutsche Glasfaser übernimmt Kosten.
  • Nachträglich: mind. ca. 750 Euro – je nach Aufwand

Haushalte, die später (also nach der Erschließung) angeschlossen werden möchten, zahlen für den Glasfaseranschluss in’s Haus einmalig ca. 750 Euro. Beachten sollte jeder, der vor der Entscheidung pro oder contra Glasfaseranbindung steht, dass mit der Anbindung eine Wertsteigerung der Immobilie einher geht.

Was ist Glasfaser-Internet und FTTH?

Bei Glasfaser-Internet ist die gesamte Strecke vom Anbieter bis zum Haus mit einer Glasfaserleitung (LWL – Lichtwellenleiter) realisiert. Jedes anzuschließende Haus wird dabei vom Hauptstrang (Unterverteiler, DP – Distribution Point) aus per Glasfaser angebunden. Bei Mehrfamilienhäusern werden vom Hauptstrang entsprechend der Wohneinheiten Glasfasern abgezweigt.

Fiber to the Home - Schaubild

Fiber to the Home – Schaubild zeigt, dass Glasfaser bis in das Gebäude geführt wird (via Deutsche Glafaser)

Die Glasfaser wird in das Gebäude eingeführt (daher das Stichwort FTTH – Fiber to the home). Dabei führt das ausführende Unternehmen oder der Hauseigentümer ein kleines Loch von wenigen Millimetern (mind. 17,4 mm) durch. Das Loch wird nach Einführung der Glasfaser ordnungsgemäß abgedichtet.

Bei Glasfaser-Internet gibt es im Grunde 5 wichtige Komponenten, die vor dem Router aufgebaut werden.

  1. Hauptverteiler PoP (Point of Presence): Ein kleines Gebäude (sieht wie eine Garage aus), welches extra im Anschlussgebiet errichtet wird. Von hier an werden gebündelte Glasfaserleitungen zu kleineren Unterverteilern (Punkt 2) verlegt.
  2. Unterverteiler DP (Distribution Point): Von den Unterverteilern werden die gebündelten Glasfaserleitungen entweder direkt in das Gebäude eingeführt oder zu den Hausübergabepunkten (HÜP).
  3. Hausübergabepunkt (HÜP): Am Hausübergabepunkt tritt die Glasfaserleitung über ein kleines Loch ins Gebäude ein. In einem Umkreis von 3 Metern wird eine HÜP-Dose montiert. Meist erfolgt dies im Keller oder einem Hauswirtschaftsraum. Der HÜP übergibt das Signal an den NT (Netzwork Temination).
  4. NT (Network Termination): Maximal 20 Metern entfernt vom HÜP wird der NT montiert. Der NT ist der Netzabschluss und eine Art Dose, die mit Strom versorgt werden muss und an die im nächsten Schritt der Router angeschlossen wird.
  5. Router: Der Router ist die Netzwerkkomponente, welche Sie auch bei anderen Zugangstechnologien haben. An diesem verbinden Sie Ihre Geräte wie PCs, Tablets, Notebooks oder Smartphones. Die Verbindung kann kabelgebunden (Netzwerkkabel) oder kabellos (WLAN) erfolgen. Die Hausverkabelung wird nicht beeinträchtigt. Es müssen allerdings Netzwerkkabel nach der Kabelkategorie CAT5 (e), CAT 6 oder CAT 7 verlegt sein.

Was ist der Unterschied zu VDSL, DSL, Kabel-Internet und LTE?

Die Infrastruktur des Breitband-Internets besteht zum großen Teil aus modernen Glasfaserkabeln. Das gilt zumindest für das Rückgrat. In der Regel gibt es nämlich einen Mix der Leitungen aus Glasfaser-, Kupfer- und Koaxialkabeln.

Glasfaser-Internet (FTTH) im Vergleich zu DSL/VDSL

Bei DSL bzw. VDSL erfolgt die Anbindung bis zu den Multifunktionsgehäusen (MFG) per Glasfaser. Von da an werden optische in elektrische Signale umgewandelt und über Kupferkabel zum Kunden gesendet. Diese kleinen grauen Kästen stehen meist in einem Abstand von bis zu 100 Metern von den angebundenen Häusern. Bei VDSL-Supervectoring erreichen die Daten eine maximale Transferrate von bis zu 250 Mbit/s im Download.

ADSL, VDSL und Glasfaser im Vergleich

ADSL und VDSL im Vergleich (Schaubild) – das sind die gängigen Breitband-Anschlussarten bei der Deutschen Telekom.

Glasfaser-Internet (FTTH) im Vergleich zu Kabel-Internet

Bei Kabel-Internet kommt das Koaxialkabel zum Einsatz. Es ist, wie bei DSL das Kupferkabel, die Achillesverse. Je mehr Kunden dabei über das Kabelnetz surfen, desto langsamer wird der Anschluss. Im Haus befindet sich die Multimediadose an die per Koaxialkabel der Kabelrouter angeschlossen wird. Wird haben die größten Kabelanbieter bei uns gelistet. Sie bieten Internetanschlüsse mit bis zu 500 Mbit/s an. Teils sind über den Kabelanschluss sogar 1.000 Mbit/s möglich. Wer sich mehr dazu informieren möchte, kann sich die Vorteile und Nachteile im Vergleich zu DSL anschauen.

LTE bedeutet Mobilfunk-Internet

LTE (Long Term Evolution) ist ein Mobilfunkstandard. Im Rahmen des Breitbandausbaus wurden in Deutschland die weißen Flecken (unterversorgte Gebiete) mit LTE versorgt. Dadurch sind vor allem im ländlichen Raum schnelle Internetanschlüsse buchbar. Hierfür haben die Mobilfunkanbieter Telekom, Telefonica o2 und Vodafone Mobilfunkmasten aufgestellt und aufgerüstet.

Haushalte können mit einem Datentarif und einem LTE-Router sich mit den Masten verbinden und so schnelles Internet mit bis zu 300 Mbit/s bei der Telekom. Aufgrund der schwankenden Download-Geschwindigkeit ist LTE nur eine schlechte Alternative zu VDSL, Kabel- und Glasfaser-Internet.

Glasfaser-Internet hat Vorteile

Im Vergleich zu anderen Techniken ist die Datenübertragung bei Glasfaser-Internet unempfindlicher gegenüber elektrischen oder magnetischen Störsignalen. Außerdem können Daten, die über Glasfaser übertragen werden, längere Strecken überwinden ohne einen Verlust von Qualität oder Geschwindigkeit zu erleiden.

  • Superschnelle, symmetrische Bandbreite: Schneller Down- und Upload und das stabil
  • Eigener Hausanschluss: In nur 1 Tag und ohne den Garten umzugraben
  • Top Angebote: Während der Nachfragebündelung ist bei Vertragsabschluss der Anschluss kostenlos
  • Einfacher Wechsel: Rufnummernmitnahme und Kündigung durch Deutsche Glasfaser. 12 Monate keine doppelte Kosten.
  • Zukunftssicherheit: Große Bandbreitenreserven. Leistungen von mehr als 1 Gbit/s vorhanden und damit optimale Voraussetzungen für UHD-Fernsehen.
Im Video führt die Deutsche Glasfaser 5 Gründe für Glasfaser-Internet auf:

Wie oft gibt es eine Störung bei Deutsche Glasfaser?

Wie auch bei anderen Internetanbietern gibt es bei Deutsche Glasfaser immer wieder mal Meldungen über Störungen. Größere Störungen treten unseren Recherchen nach etwa alle 5 bis 7 Tage auf. Meist ist dabei das Internet betroffen (72 %). Bei 18 % der Störungsmeldungen sind aber auch Telefonie-Leistungen betroffen und selten (9 %) auch das Fernsehen über die Internetanschlüssle bei Deutsche Glasfaser.

Störungen sind in der Regel schnell gelöst. Falls nicht, bietet der Internetanbieter eine eigene Service-Nr. für die Meldung von Störungen im Glasfasernetz an.

Service Nr. 02861 890 600

Erreichbarkeit 
Mo. – Fr.: 8.00 bis 20.00 Uhr
Sa.: 9.00 – 15.00 Uhr

Kontakt, Hotline bei Deutsche Glasfaser und den Anbieter kündigen

Deutsche Glasfaser Kontakt & Hotline

Deutsche Glasfaser Unternehmensgruppe 
Ostlandstraße 5
46325 Borken 

Öffnungszeiten:
Mo. – Do.: 08:00 – 17:00 Uhr
Fr.: 08:00 – 15:00 Uhr 

Telefonische Bestellung: 
02861 8133 400

Fragen zu Ihrem Vertrag: 
02861 890 600

Erreichbarkeit:
Mo. – Fr.: 08:00 – 20:00 Uhr
Sa.: 09:00 – 15:00 Uhr

Deutsche Glasfaser kündigen

Die Kündigung richten Sie bitte postalisch an die oben aufgeführte Adresse. Sie wollen zu einem anderen Anbieter wechseln? In dem Fall empfehlen wir unseren DSL-Vergleich. Der neue Internetanbieter (unabhängig von der Zugangstechnologie) übernimmt die Kündigung bei Deutsche Glasfaser für Sie.

DSL Vergleich

Leseempfehlungen

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...
Top Kundenbewertung Siegel SSL-Datensicherheit Siegel

Sie haben noch Fragen? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung

Kundenservice - Über DSLregional.de