WLAN-Router aufstellen: Den optimalen Standort auswählen

Bereits beim Aufstellen des WLAN-Routers können Fehler gemacht werden, weshalb später die Reichweite stark sinkt. Während in einer Wohnung alles auf einer Ebene ist und die Möglichkeiten der Aufstellung begrenzt sind, sieht es in einem Haus ganz anders aus. Der Raum sollte (wenn vom Anschluss her möglich) möglichst zentral gewählt werden. In einem Einfamilienhaus mit KG, EG und OG sollte der Router im EG aufgestellt werden. So müssen Funksignale um zum OG und UG zu gelangen immer nur eine Decke durchdringen. Durch den hohen Standort ist außerdem meist auch das Signal rund um das Haus – z.B. im Garten – deutlich besser. Im Raum sollte der WLAN-Router unter der Decke angebracht werden. Das sieht zwar nicht sonderlich schön aus, sorgt aber für eine optimale Reichweite.

WLAN-Router: falsch platziert

WLAN-Router: falsch platziert. So sieht es in der Realität leider oft aus

Tipps für den optimalen Standort:

  • WLAN-Router bzw. Access-Point nicht in der Nähe von Lautsprechern, Metallgegenständen, Mikrowellen, Fernsehern, PCs, Bluetooth-Geräten, schnurlosen Telefonen und Basis-Stationen aufstellen.
  • Nach Möglichkeit das WLAN-Gerät möglichst weit weg von Stromleitungen und elektr. Geräten.
  • Betonwände, Gipskartonwände und feuchte Wände im Allgemeinen sind für das Funksignal generell schlecht.
  • WLAN-Router frei aufbauen: Auf keinen Fall das Gerät unter dem Tisch oder in Schränken verbauen.

Praxis-Tipp: WLAN-Scanner „inSSIDer“ nutzen

Eine nützliche Software, um den optimalen Standort für den WLAN-Router zu finden, ist der WLAN-Scanner inSSIDer. Das Tool ist in der Windows-Version für den Heimgebrauch kostenlos. Es läuft unter Windows, Mac OS X und Android und ermöglicht das Messen des WLAN-Signals. Mit einem Laptop bewaffnet könnt ihr so den besten Standort für den WLAN-Router finden.

inSSIDer kostenlos laden »

iStumbler ist eine kostenlose Alternativ für „Mac OS X“-Systeme.

Mit einem WLAN-Scanner ermitteln Sie auch die in Ihrer Umgebung benutzten WLAN-Kanäle. So können Sie Ihrem WLAN einen freien Kanal zuweisen und vermeiden Störungen.

iStumbler WLAN-Scanner

iStumbler WLAN-Scanner

Thema Sicherheit

Mit dem Standort können Sie bereits zur Sicherheit Ihres WLANs beitragen. Wenn der Router so positioniert wird, dass das Funksignal größtenteils innerhalb der eigenen vier Wände bleibt, bieten Sie Hackern vor Ihrem Haus wenig Angriffsfläche.


Inhalt des WLAN-Ratgebers

Autor Konstantin

Autor des Beitrags: Konstantin Matern

2007 hat Konstantin seine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration bei einem großen Telekommunikationsanbieter abgeschlossen. Seitdem beschäftigt er sich mit Internetanbietern, Tarifen und allem rund um IT. Er ist Betreiber der Webseite DSLregional.de.

Alle Beiträge von Konstantin anzeigen

Weitere 6 passende Artikel, die auch interessant sind...

DSLregional-Feedback

)
    is typing...

    Chat-Operator Konstantin

    Ihnen ist hier auf DSLregional etwas positiv oder negativ aufgefallen? Sie haben Fehler entdeckt oder Probleme beim Surfen auf unserem Portal? Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Vielen Dank.

    Feedback abschicken Abbrechen

    Diese Seite einem Freund empfehlen