DSLregional / DSL-News / FritzBox 7590 AX ohne ISDN-Port

FritzBox 7590 AX ohne ISDN-Port

von Konstantin Matern
0 Kommentare

AVM bringt heimlich eine neue Auflage der Fritzbox 7590 AX auf den Markt. Dabei streicht der Routerhersteller den ISDN-Port (S0) für ISDN-Geräte. Wer den ISDN-Anschluss nutzen möchte, muss auf alternative Router zurückgreifen.

AVMs aktuelles Flaggschiff der Router ist die Fritzbox 7590 AX: Der WLAN-Router bietet Privathaushalten alles wichtige für das Heimnetzwerk. Wifi 6, ein großer Funktionsumfang und die einfache Bedienung sprechen für die Fritzbox 7590 AX. Wer Speichergeräte, analoge Telefone, Faxe, DECT-Geräte oder LAN-Geräte anschließen möchte, findet auf der Rückseite viele Ports.

Amazon Fritzbox 7590 AX - alte Version mit S0
2.562 Bewertungen
Amazon Fritzbox 7590 AX - alte Version mit S0
Verfügbar ist auf Amazon noch die “alte” Version mit S0-Port. Wer diese haben möchte, sollte zugreifen, da unklar ist, wie lange Amazon diese noch listet.

Ein Port fehlt aber bei der neuen Version der Fritzbox 7590 AX: Der S0-Port wurde gestrichen. Bei der ursprünglichen Version des Routers war dieser aber noch vorhanden. Hier hat AVM also den Rotstift angesetzt.

Neue Fritzbox 7590 AX ohne S0-Port ist auch noch teurer

Wer Zuhause eine alte ISDN-Telefonanlage betreibt, hat sich bei Fritzbox-Modellen immer gefreut. Die alten Anlagen konnten am S0-Anschluss weiterhin betrieben werden. Bei der Neuauflage der Fritzbox 7590 AX ist der Port aber einfach weggefallen. Dabei ist die neue Hardware-Version noch teurer. Während die alte (inkl. S0) aktuell 269 € kostet, steht die neue Hardware-Revision bei 319 €. Dabei bietet die neue Version keine weiteren Vorteile: Beide Versionen der Fritzbox 7590 AX erhalten den gleichen Software-Support und die gleiche Firmware.

Warum ist die Fritzbox 7590 AX ohne ISDN-Anschluss?

Auf Nachfrage von Computer-Bild begründete AVM die Entscheidung mit einer Verknappung von Bauteilen und dem Rückgang der Nutzung von ISDN-Geräten. Man wolle sich auf die wesentlichen Funktionen konzentrieren. Tatsächlich wurden in den letzten Monaten und Jahren alle Dienste, wie Telefonie, TV und Internet auf IP umgestellt.

EXPERTEN-TIPP

» ISDN-Geräte sind heute selten im Einsatz. Wer diese veraltete Technik noch einsetzt, sollte überlegen umzusteigen. IP-Telefonie bietet die gleichen Funktionen. Aus unserer Sicht ist der Schritt von AVM nachvollziehbar. Kunden können beim neuen Modell ruhig zugreifen. «

Unterschrift
Experte

Wer dennoch zwingend auf einen ISDN-Port angewiesen ist, muss auf alternative Router von AVM zurückgreifen. Den S0-Port haben weiterhin die Modelle FRITZ!Box 7590, FRITZ!Box 7583 oder FRITZ!Box 6591 Cable. Nur hier müssen Kunden auf Wifi 6 (802.11 AX) verzichten.

Wer sich unsicher ist, welcher Router derzeit auf dem Markt am besten zu den eigenen Ansprüchen passt, kann bei uns auf dem Portal die besten und beliebtesten Router vergleichen.

Router jetzt vergleichen
0 Kommentar

Ähnliche interessante Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...
Top Kundenbewertung Siegel SSL-Datensicherheit Siegel

Du hast noch Fragen? Wir stehen Dir gerne zur Verfügung

Kundenservice - Über uns