DSLregional / Internetanbieter / Vodafone (Kabel) / Verfügbarkeit

Kabel Deutschland Verfügbarkeit: Check für Internet, TV und Telefon

von Konstantin Matern

Wie schnell kann das Internet über Kabel bei Vodafone (ehemals Kabel Deutschland) an deinem Wohnort sein? Wir von DSLregional.de helfen dir dabei. Alles was du für die Verfügbarkeitsprüfung machen musst, ist es deine Anschrift für eine Prüfung ins Formular einzugeben.

Vodafone (Kabel Deutschland) Verfügbarkeitscheck

Prüfung: Ist bei dir Kabel-Internet verfügbar?

Starte die Verfügbarkeitsprüfung mit einem Klick auf den folgenden Button. Gebe dann deine Anschrift ein. Die Abfrage ist natürlich kostenlos und du gehst keinen Vertrag ein.

Kabel Deutschland Logo

Das “alte” Kabel Deutschland Logo

So machst du die Verfügbarkeitsprüfung:

  • Tippe Straße und Hausnummer ein. Dort soll der Kabel-Internetanschluss geschaltet werden.
  • Gebe PLZ oder Ort an.
  • Wähle, ob du Internet & Telefon, nur TV oder alles kombiniert (Kombi-Paket) haben möchtest.
  • Klicken Sie auf “Verfügbarkeit prüfen”.
INFO
Wir von DSLregional.de leiten deine Anfrage an Kabel Deutschland weiter, so dass dir sofort (!) angezeigt wird, ob Breitband verfügbar ist. 100 % verlässliche Aussagen über eine Verfügbarkeit sind nur so möglich!

Dein Ergebnis beim Verfügbarkeitscheck

Nachdem du das Formular oben abgeschickt hast, wird deine Anfrage an Vodafone (ehemals kabeldeutschland.de) weitergeleitet. Die Prüfung selbst ist unverbindlich. Dir wird aber sofort ausgegeben, welche Surfgeschwindigkeit du erwarten kannst.

Vodafone Kabel Verfügbarkeit 1000 Mbit

Vodafone Kabel Verfügbarkeit: Das Ergebnis zeigt in dem Fall 1000 Mbit/s

 

HINWEIS

Es ist möglich, dass Vodafone (Kabel Deutschland) in deinem Wohnhaus keinen Anschluss hat, sondern ein anderer Kabel-Internet Anbieter. Welches Kabelnetz bei dir angeschlossen ist, erfährst du bei einem Mehrfamilienhaus von deinem Vermieter.

Vorteil bei Vodafones Kabelanschlüssen ist, dass dir der Anbieter gleich passende Angebote mit Tarifen anzeigt. Du erhältst also genau die Flatrates angeboten, die du tatsächlich Zuhause nutzen kannst.

INFO
Beim Kabelanbieter bekommst du übrigens auch einen Telefonanschluss.

In unserer Abfrage gibt der Anbieter sogar eine Empfehlung aus, die eine Downloadrate von 500 Mbit/s und in Upload-Richtung 50 Mbit/s beinhaltet. Das ist deutlich schneller als VDSL bei der Telekom.

Weil der Provider sein Netz in 13 Bundesländern hat, ist deine Chance groß, dass auch bei dir der schnelle Zugang realisierbar ist. Der Konkurrenz aus dem DSL-Lager (Telekom, Vodafone, 1und1) hat das Unternehmen gut etwas entgegen zu setzen: Der monatliche Durchschnittspreis ist oft niedriger, wie unser Tarifvergleich zeigt.

Was kann ich machen, wenn Kabel Deutschland kein Internet anbieten kann?

Drei Bundesländer versorgt Vodafone (Kabel Deutschland) nicht. Wenn du eine Adresse aus einem dieser Länder eintippst, bekommst du von Vodafone dennoch eine Meldung mit einer erfolgreichen Prüfung. In dem Fall zeigt Vodafone aber an, dass bei dir DSL verfügbar ist. Du kannst dann auch in den nicht versorgten Bundesländern Internet mit 50, 100 oder 250 Mbit/s erhalten.

Wo kann Vodafone kein Kabel-Internet bieten?

  • Nordrhein-Westfalen
  • Baden-Württemberg
  • Hessen

Bist du dir sicher einen Kabelanschluss zu haben? Dann frage beim Kabelnetz-Betreiber Unitymedia an. Der Internetanbieter erreicht in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg mehr als 12 Millionen Menschen.

kein Kabel Deutschland Kabelanschluss

kein Kabel Deutschland Kabelanschluss: Vielleicht ist eine andere Breitband-Technik möglich?

Welche Möglichkeiten habe ich bei einer negativen Verfügbarkeitsprüfung?

Nicht gleich den Kopf in den Sand stecken. Wenn Kabel-Internet bei Vodafone nicht verfügbar ist, hast du dennoch gute Möglichkeiten einen schnellen Internetanschluss zu erhalten. Wir zeigen dir, welche Alternativen du hast.

1. DSL statt Kabel

Hast du bereits eine Verfügbarkeitsprüfung bei der Telekom gemacht? Noch immer hat der DSL-Anbieter das in Deutschland am besten ausgebaute Netz. Versuche es daher bei uns unter Telekom DSL. Es lassen sich bis zu 250 Mbit/s schnelle Leitungen schalten.

Telekom DSL-Verfügbarkeit
2. LTE statt Kabel

DSL nicht möglich? Kabel-Internet auch nicht? Die nächste Technik wäre LTE (4G). 50 Mbit/s schnelle mobile Internetzugänge können auch fest im Haushalt genutzt werden. Als Kunde stellt man einen LTE-Router auf, der sich im Mobilfunknetz verbindet. In einigen ländlichen Gebieten haben die Provider LTE ausgebaut. Eine Prüfung ist z. B. bei Vodafone möglich.

Vodafone LTE-Verfügbarkeit
3. UMTS statt Kabel

Nächster Schritt, den wir bereits vielen Besuchern empfohlen haben: Versuchen Sie es mit UMTS. Auf den Smartphones wird der Standard bereits lange genutzt. Mit einem Surfstick vom Anbieter, den Sie im Desktop-PC oder Laptop einstecken, surfen Sie im gesamten Haus mit bis zu 21,4 Mbit/s. Je nach Lage auch per LTE noch schneller!

Surfstick-Vergleich
4. Kabelanschluss legen lassen

Sie bauen neu oder wollen unbedingt einen Kabelanschluss? Dann beantragen Sie die Verlegung des Kabels doch einfach. Kabel Deutschland kümmert sich darum. Das ist natürlich mit Kosten verbunden. Beim Neubau sind diese oftmals geringer als wenn die Straße aufgerissen werden muss. Wir empfehlen eine Angebotsanfrage bei Vodafone Kabel Deutschland zu stellen.

Anleitung auf Vodafone-Homepage anschauen
Wo ist Vodafone (Kabel Deutschland) nicht verfügbar?
Vodafone (Kabel Deutschland) versorgt nicht in Hessen, Nordrhein Westfalen und Baden Württemberg. Ihre angegebene Adresse liegt außerhalb des Anschlussgebietes von Vodafone(Kabel Deutschland). Wenden Sie sich bitte an den zuständigen Netzbetreiber in Ihrem Anschlussgebiet.

Wer war Kabel Deutschland nochmal?

Kabel Deutschland ist der größte Kabelnetzbetreiber in der Bundesrepublik gewesen. Vor der Übernahme durch Vodafone konnte der Kabelanbieter über 82 Prozent von allen 15,3 Millionen erschlossenen Haushalte mit einem Internetzugang versorgen. Heute versorgt Vodafone die Kabel-Kunden vom damaligen Anbieter Kabel Deutschland.

10 Millionen davon können sogar mit Highspeed (1.000 Mbit/s) surfen. Es ist daher noch viel mehr als Kabelfernsehen über die Koaxialleitung möglich. In vielen ländlichen Gegenden in denen die DSL-Verfügbarkeit mangelhaft ist, kann die Technik über den Kabelanschluss eine gute Wahl sein.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne [5 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,20 von 5)]
Loading...
Top Kundenbewertung Siegel SSL-Datensicherheit Siegel

Sie haben noch Fragen? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung

Kundenservice - Über uns