Startseite » Router » Router Vergleich » Speedport Smart 3 vs Fritzbox 7590

Speedport Smart 3 vs Fritzbox 7590

von Konstantin Matern

Telekom-Kunden bekamen lange Zeit den Speedport Smart 3 angeboten. Viele Kunden stellen sich die Frage, ob nicht die von AVM vertriebene Fritzbox 7590 die bessere Wahl ist. Der WLAN-Router ist bei vielen Test-Portalen am besten bewertet worden. Doch welche Unterschiede zwischen Speedport Smart 3 und Fritzbox 7590 gibt es? Wir vergleichen beide Modelle und erleichtern dir die Kaufentscheidung. Am Ende wirst du wissen, ob ein Umstieg sich lohnt oder der Telekom-Router die bessere Wahl ist. Info: Bei der Telekom bekommst du den Speedport Smart 3 nicht mehr zum DSL-Tarif.

Speedport Smart 3 vs Fritzbox 7590

Ausstattung im Vergleich: Speedport Smart 3 vs Fritzbox 7590

Router 1

VS

Router 2


VS

Speedport Smart 3 Router

Telekom Speedport Smart 3

Fritzbox 7590 Router

AVM Fritzbox 7590

Hersteller:TelekomAVM
Modell:Speedport Smart 3Fritzbox 7590
Modem (integriert):DSL VDSL Glasfaser DSL VDSL
Max. Internetgeschwindigkeit:250 Mbit/s300 Mbit/s
Bewertung: 2.068 Bewertungen 22.041 Bewertungen
Gesamt-Punktzahl:
70 Punkte
Auszeichnung Gewinner grauAuszeichnung Preis grauAuszeichnung WLAN grauAuszeichnung Top 10 grau
90 Punkte
Auszeichnung GewinnerAuszeichnung Preis grauAuszeichnung WLANAuszeichnung Top 10
Preis: 108,27 € (NEU) 68,22 € (GEBRAUCHT) 209,99 € (NEU) 170,00 € (GEBRAUCHT)

📡  WLAN 

WLAN-Standard: Wi-Fi 5 802.11 AC + N Wi-Fi 5 802.11 AC + N
WLAN-Netz(e):2,4 GHz + 5 GHz2,4 GHz + 5 GHz
WLAN-Speed: 2.500 MBit/s 1.733 + 800 MBit/s
WLAN-Antennen: 4 x 4 x
WLAN-Mesh: Ja Ja

🔌  Anschlüsse 

LAN-Ports (100 Mbit): Nein Nein
Gigabit-Ports (1.000 Mbit): 4 x Gigabit-Port(s) 4 x Gigabit-Port(s)
USB 3.0: Nein 2 USB 3.0-Ports
USB 2.0: 1 USB 2.0-Port Nein

📞  Telefon 

Analog-Festnetz: Ja, 2 Ports Ja, 2 Ports
ISDN: Nein Ja, 1 Port
Telefonanlage: Ja Ja
DECT: Ja Ja
Anrufbeantworter: Ja Ja
Fax: Ja Ja

🗂️  Weiteres 

Mediaserver: Ja Ja
Marktstart: Q4/2018 Q2/2017
Stromverbrauch: 6 - 15 Watt 9-10 Watt
Abmessungen:280 x 170 x 78 mm250 x 184 x 48 mm
Interner Speicher: Nein Ja
Preis checken Bewertungen lesen Preis checken Bewertungen lesen

Was sind die Unterschiede zwischen Speedport Smart 3 und Fritzbox 7590?

Lange Zeit wurde der Speedport Smart 3 für Telekom-Kunden angeboten. Heute ist der Telekom-Router nur noch über andere Händler (zum Beispiel Amazon) erhältlich. Doch was sind die Unterschiede zur Fritzbox 7590 von AVM? Beide Modelle haben in etwa die gleiche WLAN-Leistung nach Wifi 5 (802.11 AC + N) und ermöglichen dadurch Übertragungen bis 1.733 + 800 Mbit/s. Beide unterstützen auch WLAN-Mesh, wobei du dann herstellereigene WLAN-Repeater oder andere Speedport 3/4 verwenden musst.

Bei den Anschlüssen fällt auf, dass beide zwar gleich viele Gigabit-Ports (4 Stück) haben, aber der Speedport Smart 3 nur einen USB-Port hat. Der 7590 hat dagegen 2 USB-Ports und unterstützt dazu noch den neueren USB-3.0-Standard. Beim Speedport Smart 3 angeschlossene Geräte übertragen daher Daten deutlich langsamer (nur USB 2.0). Da der Speedport Smart 3 aber nicht als Media-Server geeignet ist und auch keinen internen Speicher hat, ist dies zu vernachlässigen.

Vorteile der Speedport Smart 3
  • Deutlich geringerer Preis
  • Gute WLAN-Leistung (Wifi 5)
Vorteile der Fritzbox 7590
  • ISDN-Port für ISDN-Telefone
  • Gute WLAN-Leistung (Wifi 5)
  • Media-Server
  • Interner Speicher vorhanden

Ansonsten verfügen beide über 2 analoge Telefonanschlüsse. Die 7590 hat aber noch einen ISDN-Port an dem du ISDN-Geräte anschließen kannst. Diese fehlen dem Speedport Smart 3 gänzlich.

Auffällig ist, dass der Telekom-Router Speedport Smart 3 einen stark schwankenden Stromverbrauch zwischen 6 und 15 Watt hat. Je nachdem welche Funktionen aktiviert sind, kannst du daher hier einen Stromsparwunder oder einen Stromfresser mit dem Internet verbunden haben.

Info: Unterschiedliche Oberflächen

Weiter anzuführen ist die Benutzeroberfläche, die bei beiden Herstellern sich stark unterscheidet. Fritz OS, welches bei AVM-Routern zum Einsatz kommt, ist bei Benutzern beliebt, da sie übersichtlich alle Funktionen auflistet und sehr stabil läuft. Ferner arbeitet AVM an Entwicklungen und hat eine positiv anzumerkende Update-Politik. Aber auch beim Speedport Smart 3 ist die Oberfläche sehr übersichtlich.

Speedport Smart 3 vs Fritzbox 7590 – Welche Router ist besser?

Wer preisbewusst ist, greift zum Speedport Smart 3. Der Router wird von der Telekom zwar nicht mehr zur Miete oder zum Kauf angeboten, kann aber über andere Händler noch immer bezogen werden. Beide Modelle eignen sich für VDSL mit bis zu 250 Mbit/s (SuperVectoring).

Nur wer noch ISDN-Telefone hat und diese weiterhin nutzen möchte, ist bei der Fritzbox 7590 besser bedient. Die WLAN-Leistung ist bei beiden Geräten gleich stark. Wifi 5 reicht den meisten Haushalten noch aus. Die Mesh-Funktion von AVM optimiert die WLAN-Leistung im Haus weiter. Da AVM noch viele weitere gute WLAN-Geräte (WLAN-Repeater oder DLAN-Adapter) hat, empfehlen wir eher den Kauf der Fritzbox 7590.

Außerdem ist AVM bekannt die Produkte lange mit Firmware-Updates zu versorgen. So bekommt sogar die alte Fritzbox 7490 noch Aktualisierungen. Bei Telekoms Speedport Smart 3 ist unbekannt wie lange der Router noch Updates bekommt.

 Schlusswort:  In unserem Vergleich und Test schneidet der 7590 besser ab. Zwar ist der Preis fast doppelt so hoch, dennoch unsere uneingeschränkte Empfehlung.

Du kannst dich zwischen Speedport Smart 3 und Fritzbox 7590 nicht entscheiden? Schaue dir im Vergleich auch andere Router auf unserem Portal an.

Andere Router vergleichen

War das hilfreich?

Top Kundenbewertung Siegel SSL-Datensicherheit Siegel

Du hast noch Fragen? Wir stehen Dir gerne zur Verfügung

Kundenservice - Über uns