Startseite » Router » Router Vergleich » Speedport Smart 3 vs Speedport Smart 4

Speedport Smart 3 vs Speedport Smart 4

von Konstantin Matern

Telekoms Router haben beim Kunden große Beliebtheit. Doch oft stellt sich die Frage, ob ein Umstieg auf ein neueres Modell sein muss. Wir haben hier für dich die Unterschiede zwischen Speedport Smart 3 und Speedport Smart 4. Welche Vorteile hat der Router “Smart 3”? Lohnt es sich den Speedport Smart 4 zu kaufen?

Speedport Smart 3 vs Speedport Smart 4

Ausstattung im Vergleich: Speedport Smart 3 vs Speedport Smart 4

Router 1

VS

Router 2


VS

Speedport Smart 3 Router

Telekom Speedport Smart 3

Speedport Smart 4 Router

Telekom Speedport Smart 4

Hersteller:TelekomTelekom
Modell:Speedport Smart 3Speedport Smart 4
Modem (integriert):DSL VDSL Glasfaser DSL VDSL
Max. Internetgeschwindigkeit:250 Mbit/s250 Mbit/s
Bewertung: 2.068 Bewertungen 1.459 Bewertungen
Gesamt-Punktzahl:
70 Punkte
Auszeichnung Gewinner grauAuszeichnung Preis grauAuszeichnung WLAN grauAuszeichnung Top 10 grau
84 Punkte
Auszeichnung GewinnerAuszeichnung PreisAuszeichnung WLANAuszeichnung Top 10
Preis: 99,00 € (NEU) 62,12 € (GEBRAUCHT) 140,85 € (NEU) 129,99 € (GEBRAUCHT)

📡  WLAN 

WLAN-Standard: Wi-Fi 5 802.11 AC + N Wi-Fi 6 802.11 AX
WLAN-Netz(e):2,4 GHz + 5 GHz2,4 GHz + 5 GHz
WLAN-Speed: 2.500 MBit/s 4.800 + 1.200 Mbit/s
WLAN-Antennen: 4 x 9 x
WLAN-Mesh: Ja Ja

🔌  Anschlüsse 

LAN-Ports (100 Mbit): Nein Nein
Gigabit-Ports (1.000 Mbit): 4 x Gigabit-Port(s) 4 x Gigabit-Port(s)
USB 3.0: Nein Nein
USB 2.0: 1 USB 2.0-Port 1 USB 2.0-Port

📞  Telefon 

Analog-Festnetz: Ja, 2 Ports Ja, 1 Port
ISDN: Nein Nein
Telefonanlage: Ja Ja
DECT: Ja Ja
Anrufbeantworter: Ja Ja
Fax: Ja Ja

🗂️  Weiteres 

Mediaserver: Ja Ja
Marktstart: Q4/2018 Q2/2021
Stromverbrauch: 6 - 15 Watt 8 Watt
Abmessungen:280 x 170 x 78 mm284 x180 x 75 mm
Interner Speicher: Nein Nein
Preis checken Bewertungen lesen Preis checken Bewertungen lesen

Was sind die Unterschiede zwischen Speedport Smart 3 und Smart 4?

Rein optisch fällt auf, dass vom Grundesign beide Router sind unterscheiden: Während der Speedport Smart 3 in weiß angeboten wird, bekommst du den Speedport Smart 4 in schwarz. Außerdem sind die Buttons und LED-Anzeigen anders angeordnet. Der Speedport Smart 4 hat ein zweizeiliges OLED-Display und eine Display-Taste, um im Menü zu navigieren. Das Grunddesign stammt vom Speedport Hybrid, den du auch bei der Telekom bekommst.

Bezüglich Ports hat man beim Smart 4 einen analogen TAE-U-Telefonanschluss gespart. Beim Smart 3 sind dagegen noch 2 Stück verbaut, wobei das zu verschmerzen ist. Während der Smart 4 vier Gigabit-Ports hat, sind es beim Smart 3 nur drei. Dafür hat der Smart 3 noch einen “Link-Anschluss”. Diesen kannst du für ein externes Modem nutzen oder alternativ als LAN-Port konfigurieren.

Vorteile der Speedport Smart 3
  • Preis geringer
  • 2 TAE-U-Ports (analoge Telefone)
Vorteile der Speedport Smart 4
  • Wifi 6 mit bis zu 4.800 + 1.200 Mbit/s WLAN-Geschwindigkeit
  • Modernes OLED-Display

Keine Unterschiede gibt es beim Stromverbrauch, der bei beiden Speedport-Routern bei etwa 10 Watt liegt.

Vorteile hat der Smart 4 beim WLAN. Da der Router Wifi 6 unterstützt und bis zu 2.000 Mbit/s schafft, ist das WLAN dieses Routers schneller. Dank Mesh-Technologie lässt sich der Speedport Smart 4 gut als Smart-Home-Zentrale einsetzen. Mit der SmartHome App von Magenta kannst du Heizung, Beleuchtung und weitere smarte Geräte im Eigenheim steuern. Der Speedport Smart 3 funkt immerhin mit bis zu 1.000 Mbit/s im WLAN (nach Wifi 5). Daher ist die Reichweite und WLAN-Geschwindigkeit beim Speedport Smart 3 etwa geringer.

Speedport Smart 3 im Test

Im Test bei ComputerBild schnitt der Smart 3 mit der Testnote 2,2 (GUT) ab. Bemängelt wurden die wenigen Funktionen, ein langsamer USB-Anschluss, der hohe Stromverbrauch und die schlechte Kindersicherung. Dagegen wurde die WLAN-Leistung gelobt, die Smart-Home-Funktionalität, SuperVectoring, AP-Steering, die einfache Einrichtung und die integrierte DECT-Basis.

Speedport Smart 3 VS Speedport Smart 4 – Lohnt sich der Umstieg?

Du bekommst mit beiden “Speed Smart”-Modellen gute Router mit integriertem DSL-Modem. Da beide WLAN-Router VDSL-SuperVectoring und damit die derzeit schnellsten DSL-Tarife mit bis zu 250 Mbit/s unterstützen, bist du mit beiden Modellen gut bedient.

Vorteile hat der Speedport Smart 4 hinsichtlich des WLANs. Dank Mesh und Wifi 6 sind Reichweite und WLAN-Speed beim Smart 4 höher. Angesichts des moderaten Preises ist das Preis-/Leistungsverhältnis beim Smart 4 als besonders gut einzustufen. Der Smart 3 ist zwar noch günstiger, hat aber nur eine Unterstützung von Wifi 5 und du wirst im WLAN maximal mit 2.500 Mbit/s Daten übertragen können

 Schlusswort:  Ein Umstieg vom Smart 3 auf den Smart 4 lohnt sich nur, wenn du im Haushalt viele Wifi 6-Geräte hast und oft größere Datenmengen im WLAN zwischen den Geräten verschiebst. Ansonsten lohnt sich der Wechsel zum Smart 4 nicht. Beim Neukauf lohnt sich allerdings wegen des geringen Aufpreises gleich zum neueren Smart 4 zu greifen. Der Speedport Smart 4 hat ein modernere Menüführung mit digitaler Display-Anzeige.

Du kennst jetzt Vorteile und Nachteile zwischen Fritzbox 7530 und Fritzbox 7490. Dich überzeugen die Unterschiede nicht? Dann schaue dir in unserem Test und Vergleich auch andere DSL-Router an. Unsere Preis-Leistung-Empfehlung ist die Fritzbox 7530 AX. Dieser DSL-Router hat ein deutlich schnelleres WLAN (Wifi 6).

Andere Router vergleichen

War das hilfreich?

Top Kundenbewertung Siegel SSL-Datensicherheit Siegel

Du hast noch Fragen? Wir stehen Dir gerne zur Verfügung

Kundenservice - Über uns