05132 - 599 2222

Telefonzeiten:
Mo. - Fr. 09:00 - 17:00 Uhr
Sa. 09:00 - 14:00 Uhr

KontaktÜber uns

Start » FAQ & Hilfe » Router zurücksetzen

Router zurücksetzen: Router-Reset aller gängigen Modelle

Es gibt mehrere Gründe für einen Router-Reset auf Werkseinstellungen.

Den Router zurücksetzen kann man je nach Modell auf unterschiedliche Weise. Unsere Tabelle soll Ihnen zeigen, wie es geht.

Inhaltsverzeichnis

Informationen & Wichtiges rund um den Router-Reset

Beim Zurücksetzen des Routers gehen alle Passwörter verloren. Mac-Filter, WLAN-Verschlüsselung und – falls eingestellt – auch die DHCP-Einstellungen sind auf Werkseinstellungen gesetzt. Das Administrationskennwort ist ebenfalls auf das vom Auslieferungszustand gesetzt. Gerade bei gebraucht gekauften Routern sollten Sie das Gerät vor dem Verkauf zurücksetzen!

AVM Fritzbox Router zurücksetzen

Eine Fritzbox kann auf zwei Wegen zurückgesetzt werden. Die erste Möglichkeit ist es über die Benutzeroberfläche (im Browser http://fritz.box eingeben) den Reset durchzuführen.

Als zweite Möglichkeit benötigen Sie ein Telefon.

Speedport Router zurücksetzen

Telekoms eigener Router, der Speedport, kann per Reset-Knopf zurückgesetzt werden. Die folgende Anleitung hilft dabei.

Easybox Router zurücksetzen

Vodafone bietet Kunden mit DSL-Anschluss die Easybox an. Du kannst auch den Router per Reset-Button zurücksetzen.

Netgear Router zurücksetzen

D-Link Router zurücksetzen

Linksys Router zurücksetzen

Belkin Router zurücksetzen

Cisco Router zurücksetzen

Cisco-Router unterscheiden sich von den herkömmlichen Routern, wie sie oben beschrieben sind. Das liegt daran, dass Sie meist im Business-Bereich eingesetzt werden. Um einen Cisco-Router zurückzusetzen, muss das Gerät mit einem Terminal oder PC mit Terminal-Software verbunden werden. Das geschieht über eine serielle Schnittstelle (z.B. COM1) mit dem Konsolen-Port (RJ-45). Kurz nach Einschalten des Cisco-Routers senden Sie einen Break-Befehl. Der Cisco-Router befindet sich in einem simplen Prompt, der je nach Serie (160x oder 250x) variiert.

Bei der Cisco 160x Serie geben Sie “confreg 0x2142”, bestätigen mit Enter, gefolgt von “i” und erneut mit Enter bestätigen ein. Bei Routern der 250x-Serie geben Sie stattdessen “o/r 0x2142” und “i” ein. Der Cisco-Router lädt dann ohne die startup-config zu berücksichtigen. Es erfolgt ein Neustart. Geben Sie jetzt folgende Befehle ein:

Wie Sie sehen unterscheiden sich die Vorgänge zwischen den Herstellern nur unwesentlich. Lediglich bei Fritzboxen ist das Zurücksetzen über ein Telefon möglich. Bei den anderen (WLAN-)Routern muss ein Reset-Knopf mit einem spitzen Gegenstand (etwa einem Kugelschreiber) gedrückt werden. Bei einigen Modellen müssen Sie diesen gedrückt halten und gleichzeitig den Router mit Strom versorgen. Cisco-Router müssen per seriellem Kabel mit dem PC verbunden werden. In Privathaushalten sind solche Geräte eher selten anzutreffen.