Smartphone-Markt

Diese 4 neuen Top-Smartphones erscheinen November 2018

4. November 2018, 08:50 Uhr | News | von | Keine Kommentare

November 2018 könnte für Smartphone-Fans interessant werden. Es kommen gleich 4 Top-Smartphones auf den Markt. Darunter ist das Galaxy A9 mit vier Kameras und das Gaming-Smartphone von Razer. DSLregional zeigt euch, welche Neuerscheinungen ihr euch im November genauer anschauen solltet.

Smartphones November 2018

Smartphone-Neuerscheinungen im November 2018 (Bild: Samsung, Royole, Huawei und Razer)

Als Nutzer stehst du vielleicht vor der Entscheidung für oder gegen ein neues Smartphone. Oftmals ist man sich unsicher, ob man auf die nächste Erscheinung warten soll oder gleich zu einem Gerät auf dem Markt greifen soll. Wir stellen euch daher die Smartphone-Neuheiten im November vor. Entscheidet selbst, ob es sich lohnt zuzugreifen.

Google Pixel 3 (XL) mit Android 9 und großen OLED-Bildschirm

Im November hat Google mit dem Pixel 3 (XL) das Vorzeigemodell auf den Markt gebracht. Erste Labor-Tests und Testberichten versprechen viel. Gelobt werden vor allem das große kontrastreiche Display, ein hohes Arbeitstempo (Liebhaber von purem Android kommen auf ihre Kosten), die Kamera bei Tageslicht bzw. guten Lichtverhältnissen, das drahtlose Laden und die Wasserdichtheit.

Google Pixel 3

Google Pixel 3: Gute Kamera und ausgeklügelte Software überzeugen beim Google-Handy (Bild: Google)

An Highend-Smartphones von Samsung oder Huawei kommt es dennoch nicht ran. Dafür zeigte im Labor das Display Schwächen (zu dunkel). Bei schlechten Lichtverhältnissen überzeugte das Pixel 3 ebenfalls nicht. Wer mit wenig Speicher nicht auskommt, sollte ebenfalls zu einem anderen Gerät greifen. Der Speicher vom Pixel 3 lässt sich nicht erweitern.

Lese-Tipp: Handy-Akku richtig laden – so geht’s

Handy-Akku richtig laden

Handy-Akku richtig laden: Mit unseren Tipps verlängerst du die Lebenszeit deines Smartphone-Akkus um 100 %.

Wetten, du hast mindestens einen dieser Fehler beim Aufladen deines Smartphones gemacht? Schau dir unseren Ratgeber an und steigere die Lebenszeit deines Smartphone-Akkus um 100%.

Jetzt lesen!

Preislich liegt das Pixel 3 mit 64 GigaByte bei 849 Euro. Bei der XL-Variante geht es bei 949 Euro (64 Gigabyte) los. Für mehr Speicher (128 GigaByte) fallen bereits 1.049 Euro an.

Angebot
Google Pixels 2 XL 128GB Android Smartphone, Schwarz
9 Bewertungen
Google Pixels 2 XL 128GB Android Smartphone, Schwarz
  • Akku: 3520 mAh
  • Prozessoren: Qualcomm Snapdragon 835

Samsung Galaxy A9 mit vier Kameras auf der Rückseite

Die A-Klasse bei den Samsung-Smartphones überzeugt vor allem bei der Display-Größe. Das Galaxy A9 hat ein 6,3 Zoll großes Super-AMOLED-Display. Etwas leiden tut im Vergleich zum Galaxy S9 dafür die Schärfe. Am Speicher hat Samsung dafür nicht gespart: 6 Gbyte RAM und 128 GByte Gerätespeicher sollten den meisten Nutzern ausreichen.

Samsung Galaxy A9

Samsung Galaxy A9: Aufgrund der Größe sollte man es vor dem Kauf in der Hand halten. (Bild: Samsung)

Welche 4 Kameras gibt es?

  • Kamera 1: 120-Grad-Weitwinkel mit 8 Megapixeln und Blende f2.4
  • Kamera 2: Zweifach optischer Zoom mit 10 Megapixeln und Blende f2.4
  • Kamera 3: Hauptkamera mit 24 Megapixeln, optischer Bildstabilisierung und Blende f1.7
  • Kamera 4: Tiefensensor mit 5 Megapixeln und Blende f2.2 für Live Fokus

Die restlichen technischen Daten finden sich im Mittelklasse-Niveau wieder. Es werkelt ein Snapdragon 660 unter Android 8.0. Das Galaxy A9 wird von einem 3.720 mAh-Akku versorgt. Die ersten langfristigen Tests stehen noch aus. Dann wird sich zeigen, ob der Akku das hält, was er verspricht. Ob man für die 4 Kameras dann einen stolzen Preis von ca. 600 Euro zahlen sollte, lässt sich ebenfalls erst dann klären.

Razer Phone 2: Smartphone für Gamer

Das Razer Phone 2 sollten sich alle anschauen, die gerne auf dem Smartphone spielen. Es überzeugt mit einem schnellen Prozessor und einem hellen 120 Hz-Display mit HDR-Unterstützung. Generell ist die Hardware auf Gaming ausgelegt. Der große Akku lässt lange Spielrunden zu. Leider macht sich das auch beim Gewicht bemerkbar.

Razer Phone 2

Razer Phone 2 mit dem schnellen Display (120 Hz) und schnellem Gaming-Betrieb. (Bild: Razer)

Gelobt werden beim Razer Phone 2 vor allem das flotte Tempo im Gaming-Betrieb, das drahtlose Laden, die Staub- und Wasserdichtheit sowie der erweiterbare Speicher. Negativ kommt das klobig wirkende Gehäuse (breite Ränder) und der nicht vorhandene Kopfhöreranschluss.

Razer Phone 2 - Flagship Mobile Gaming Phone (Android Gaming Smartphone mit 120Hz UltraMotion Display, Qualcomm Snapdragon 845, 64 GB Interner Speicher, 8 GB RAM und Razer Chroma RGB Beleuchtung)
  • 5,7 Zoll (14,5 cm) QHD 120 Hz UltraMotion Display für weiches Scrolling ohne Latenzen
  • Qualcomm Snapdragon 845 Prozessor mit einzigartigem Vapor-Chamber-Kühlsystem
  • 2 Stereo-Lautsprecher auf der Vorderseite mit Dolby ATMOS und 24-Bit USB-C DAC
  • Dual Kamera mit Bildstabilisator; Noch schnellere, schärfere Aufnahmen Dank Sony IMX-Sensor
  • Qi Wireless Fast Charging; Großer Akku mit 4.000 mAh für einen ganzen Tag Spielspaß

Huawei Mate 20 RS mit Porsche-Design

Beim Huawei Mate 20 RS hältst du ein echtes Luxus-Smartphone in der Hand. Es ist kompakt gebaut und hat einen Fingerabdrucksensor im Display. Als Software kommt von Beginn an Android 9.0 zum Einsatz.

Huawei Mate 20 RS

Huawei Mate 20 RS: Luxus-Smartphone im Porsche-Design. UVP: 999 Euro. (Bild: Huawei)

Als weitere Highlights würden wir die 3D-Gesichtserkennung, die Kamera und die lange Akkulaufzeit nennen. Vorteilhaft ist, dass das Huawei Mate 20 RS als Ladematte für andere Qi-fähige Geräte nutzen kann. Apple-Fans mit dickem Geldbeutel könnten sich das Handy extra dafür anschaffen.

Anzumerken sei, dass einige Funktionen per Software-Update nachgereicht werden. Außerdem ist das Speicherkartenformat das von Huawei entwickelte eigene Nano Memory-Format (NM Card). Weit verbreitete microSD-Karten passen daher nicht.

Ausblick: Erstes faltbares Smartphone kommt im Dezember

Mehrere Hersteller (darunter auch Samsung) arbeiten bereits an faltbaren Displays. Überraschen dürfte dabei, dass ein kleines Start-Up-Unternehmen das erste serienreife Smartphone auf den Markt bringt, welches sich falten lässt.

Royole-Flexpai - faltbares Smartphone

Royole-Flexpai – erstes serienreifes faltbares Smartphone (Bild: Royole)

Royole ist ein Display-Spezialist. Das Unternehmen bringt noch dieses Jahr mit dem FlexPai ein faltbares Handy auf den Markt. Das flexibel um 180 Grad drehbare Display ist im aufgeklappten Zustand 7,8 Zoll groß. Die Einsatzszenarien sind beim FlexPai sehr vielfältig. Wenn es gefaltet ist, lassen sich drei separate Anzeigen nutzen – Vorderseite, Rückseite und Buchrücken.

Zu den weiteren technischen Details zählen die zwei Kameras (20 und 16 Megapixel), 32o Gramm Gewicht und der 3.800 mAh Akku. An Hardware verbaut Royole einen Snapdragon-8er-Prozessor, 128/256 GByte RAM und eine Adreno-640-Grafikeinheit. Damit ist das Smartphone auf aktuellem Stand.

Eure Meinung ist gefragt

Für welches Smartphone würdest du dich entscheiden? Welche Vorteile siehst du in einem faltbaren Smartphone? Schreibe einen Kommentar zu den Smartphones im letzten Quartal 2018.

Konstantin

2007 hat Konstantin seine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration bei einem großen Telekommunikationsanbieter abgeschlossen. Seitdem beschäftigt er sich mit Internetanbietern, Tarifen und allem rund um IT. Er ist Betreiber der Webseite DSLregional.de.

Weitere 6 passende Artikel, die auch interessant sind...

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

DSLregional-Feedback

)
    is typing...

    Ihnen ist hier auf DSLregional etwas positiv oder negativ aufgefallen? Sie haben Fehler entdeckt oder Probleme beim Surfen auf unserem Portal? Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Vielen Dank.

    Feedback abschicken Abbrechen

    Diese Seite einem Freund empfehlen