OnNet und AllNet

Telekom ergänzt (V)DSL-Tarife um Allnet-Flat

12. Mai, 2014 | 12:19 Uhr |

Mit vier neuen Call & Surf Comfort Tarifen will die Telekom Kunden an sich binden. Ins’s Portfolio wurden neue DSL- und VDSL-Tarife auf All-in-Basis genommen. Sie beinhalten neben einer Flatrate ins deutsche Festnetz auch eine Flatrate in deutsche Mobilfunknetze.

Telekom Gebäude (Landgrabenweg)

Telekom-DSL jetzt mit AllNet-Flat: Für unter 50 Euro gibt es beim Bonner Konzern eine DSL-Flat mit Flatrate für Anrufe ins Mobilfunknetz (Bild: Telekom)

Die neue Variante nennt sich OnNet. Bei ihr sind Gespräche ins Telekom-Mobilfunknetz und bei AllNet sogar in alle deutschen Handynetze inklusive. Zuvor konnte man nur ins deutsche Festnetz ohne Zusatzkosten telefonieren. Bei den Festnetz-Tarifen (DSL) gab es bisher aber keine Pauschaltarife wie man sie von Mobilfunktarifen kennt. Nun haben der Bonner Konzern nachgerüstet. Nachdem o2 bereits im Oktober 2013 DSL-Tarife mit Allnet-Flatrate eingeführt hat, zieht die Telekom mit OnNet und AllNet nach.

IP-basierter Telefonanschluss und Internet-Flat ohne Drosselung

Bei Call & Surf Comfort und Call & Surf Comfort Speed ist die neue Tarifvariante buchbar. Neuerdings gibt es die Telekom (V)DSL-Tarife aber nur IP-basiert. Wer eine Alarmanlage, Bezahlterminals oder Clubtelefone mit dem IP-basierten Telefonanschluss verwenden will, muss die Kundenhotline der Telekom kontaktieren. Erfreulich ist dass die neuen Tarifvarianten echte Internet-Flatrates beinhalten. Die Telekom drosselt die Surfgeschwindigkeit – genau wie bei Bestandskunden – daher nicht.

Preise für Tarife mit OnNet und AllNet zwischen 40 und 50 Euro

Im Vergleich zu den Basis-Tarifen bleiben die Konditionen gleich. Bei den OnNet zusätzen fallen monatlich vier Euro extra an. Es fallen daher folgende Preise an:

  • Call & Surf Comfort OnNet für 38,95 Euro
  • Call & Surf Comfort Speed OnNet für 43,95 Euro

Mit den OnNet-Tarifen können Kunden in das Mobilfunknetz der Deutschen Telekom ohne Zusatzkosten unbegrenzt telefonieren. Wer eine Flatrate in alle Handynetze will, bucht für weitere fünf Euro pro Monat die AllNet-Option. Dann beinhaltet der Grundpreis auch eine Flat in alle Netze. Folgende Preisliste gilt aktuell:

  • Call & Surf Comfort AllNet für 43,95 Euro
  • Call & Surf Comfort Speed AllNet für 48,95 Euro

Die normalen Comfort-Tarife beinhalten eine DSL-Flat mit 16 Mbit/s im Downstream. Wer einen VDSL-Tarif will, bucht bei der Telekom die Speed-Tarife. Sie kosten 5 Euro mehr pro Monat, ermöglichen dafür eine deutlich höhere Übertragungsgeschwindigkeit von 50 Mbit/s.

Unsere Meinung: Mit den OnNet- und AllNet-Optionen fahren vor allem Vieltelefonierer gut. Wer bereits monatlich mehr als 30 Minuten ins Telekom Mobilfunknetz telefoniert oder 60 Minuten in verschiedene Handynetze auf der Rechnung stehen hat, für den lohnt sich einer der neuen Festnetz-Tarife OnNet bzw. AllNet. Bedenkt man, dass die derzeit günstigste Allnet Flat von maXXim 14,95 Euro kostet (Quelle: internetanbieter.de), ist das neue Angebot der Telekom sehr günstig. Des Weiteren gibt es derzeit 10% Rabatt auf die Grundgebühr im ersten Vertragsjahr bei einer Online-Buchung über die Telekom-Webseite.

Geschrieben von

2007 hat Konstantin seine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration bei einem großen Telekommunikationsanbieter abgeschlossen. Er ist Betreiber der Webseite DSLregional.de.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite einem Freund empfehlen