Mehrheit der Nutzer surft mit halbem DSL-Tempo

10. Juni, 2014 | 10:44 Uhr |

Eine neue bundesweite Messkampagne der Bundesnetzagentur hat ergeben, dass gut 75 Prozent der Nutzer die Hälfte der versprochenen Datenrate erreichen. Damit bezahlen immer noch viele Haushalte zu viel für ihren Internetanschluss. Dennoch sieht die Messung der Bundesnetzagentur das Ergebnis positiv.

Breitband-Test

Breitband-Test: So positiv fällt der Speedtest leider nicht immer aus

In der Studie im Auftrag der Bundesnetzagentur „Dienstequalität von Breitbandzugängen II“ (PDF) erreichen 75 Prozent der Nutzer mindestens die Hälfte der maximalen Datenrate, die im Internet-Vertrag festgehalten wird. Bei vorangegangnen Messungen waren es noch knapp 70 Prozent. Die volle Surfgeschwindigkeit erreichen dagegen mit 15,9 Prozent etwas weniger als im Jahr zuvor (19,5 Prozent).

Für die Behörde ist ein Trend zu erkennen. Daher will man die zuvor geplante „verbindliche Festlegung von Mindestanforderungen an die Dienstequalität“ nun doch wieder nicht im Telekommunikationsgesetz verankern. Die leichte Verbesserung reiche der Bundesnetzagentur aus, so der Präsident der Bundesnetzagentur Jochen Homann.

Über die Internetseite „Initiative Netzqualität“ können Nutzer kostenlos kontrollieren wie weit die vom Anbieter in Aussicht gestellte maximale Bandbreite in der Praxis von tatsächlichen Werten abweicht. Die letzte Studie gab es April 2013. Bei dieser Studie nahmen mehr als 150.000 Endkunden teil.

TV-Kabelnetz Nutzer erreichen beste Werte

Am besten sieht es im TV-Kabelnetz aus. Hier zeigt die Messkampagne, dass es die geringsten Abweichungen zwischen vertraglich vereinbarte Transferrate und gemessenem Download-Speed bei Kabelanschlüssen gibt. Dagegen sind DSL und LTE nicht so zuverlässig.

Die beliebtesten Kabelnetzanbieter sind:

Geschrieben von

2007 hat Konstantin seine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration bei einem großen Telekommunikationsanbieter abgeschlossen. Er ist Betreiber der Webseite DSLregional.de.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite einem Freund empfehlen