4.8 Sterne – basierend auf 13 Bewertungen

Deutsche Bahn öffnet Glasfasernetz für Breitbandausbau der Internetanbieter

Bild von Konstantin Matern - Autor auf DSLregional.de
Konstantin Matern
Autor & Informatiker
Teilen:
Artikel wurde geprüft am 21.12.2023

18.500 Kilometer Glasfasernetz hat die Deutsche Bahn von denen sie nur wenige Fasern für eigene Dienste nutzt. Die Glasfasern dürfen jetzt Internetanbieter im Rahmen des Breitbandausbaus mitbenutzen.

📃 Inhaltsverzeichnis

Mit dem Glasfasernetz verbindet die Deutsche Bahn selbst entlegene Bahnhöfe miteinander. Sie selbst nutzt das Netz in geringen Maßen. Ende Dezember 2019 gab die Deutsche Bahn bekannt den großen Internetanbietern, wie der Telekomo21&1 oder Vodafone, freie Dark-Fiber-Kapazitäten anzubieten. Sie können dadurch Gemeinden und Firmenkunden eine schnelle Anbindung bereitstellen.

Welche Vorteile ergeben sich durch das Glasfasernetz der Deutschen Bahn?

Gemeinden, die bislang vom Glasfaserausbau von Telekom und co. noch nicht profitieren konnten, haben durch das Netz der Deutschen Bahn jetzt die Möglichkeit ohne aufwendige Ausbau- und Planungsmaßnahmen von der modernen Infrastruktur zu profitieren. Denn diese ist bereits vorhanden und kann sofort genutzt werden. Eine Neuverlegung von Kabeln ist nicht erforderlich.

Abonniere den DSLregional-Newsletter!
Mehr Speed, mehr Wissen – Hol das Beste aus deinem Anschluss. Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Mit der Anmeldung stimmst du unseren Datenschutzbestimmungen zu.

Auch das mobile Netz profitiert von der Netzöffnung. Entlang des Schienennetzes stellt die Deutsche Bahn auch Flächen bereit auf denen die Mobilfunk-Infrastruktur weiter ausgebaut werden kann. Hier können die Mobilfunkanbieter Vodafone, Telekomo2 und 1&1 neue 5G-Antennen aufstellen. Zuletzt hatte die Telekom erst beklagt sie hätte entlang der Schienen Probleme beim Aufbau von Funkantennen.

Auch die 4G-Netzabdeckung entlang der Gleise kann optimiert werden. Für Bahnkunden könnte dies einen verbesserten Mobilfunkempfang entlang der Routen bedeuten. Bahnreisende dürften daher in Zukunft noch bessere Internetverbindungen und weniger Verbindungsabbrüche bei der Bahnfahrt haben.

Wofür nutzt die Deutsche Bahn die Glasfasern?

Im folgenden interessanten Video siehst du, wofür die Deutsche Bahn das Glasfasernetz unter anderem einsetzt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorteile

Wer ist für den Betrieb des Glasfasernetzes zuständig?

Eigens für den Betrieb des Netzes hat die Deutsche Bahn ein neues Unternehmen gegründet: Die DB Broadband GmbH. Sie ist eine 100-prozentige Tochter der DB Netz AG. Als Ansprechpartner ist sie für die Telekommunikations- und Mobilfunkanbieter die wichtigste Anlaufstelle.

Im Laufe des Jahres 2019 hatte das Unternehmen bereits erste Pilotprojekte erfolgreich durchgeführt. Wir können daher schon bald auf erste Realisierungen in Deutschland hoffen.

Ist der gesamte Schienenverkehr der Deutschen Bahn per Glasfaser angebunden?

Für den Ausbau des bundesweiten DB-eigenen Glasfasernetzes durch die Deutsche Bahn gab es bereits Oktober 2018 Verhandlungen. Damals bot Konzernchef Richard Lutz  an das Breitbandnetz schnell auszubauen. Gefordert wurden vom Bund 3,5 Millionen Euro.

Kilometer Schienennetz gesamt

Gleise
0 km

Glasfasernetz entlang der Schienen

Glasfasernetz
0 km

Die Deutsche Bahn verfügt insgesamt über 33.400 Kilometer Schienentrassen und könnte hier Glasfaser verlegen. Da bereits Kabelschächte vorhanden sind, wäre der Ausbau relativ kostengünstig. In der Pressemitteilung der Deutschen Bahn ist von den 33.400 Kilomentern nichts zu lesen. Vorerst werden daher “nur” die 18.500 km Glasfaser freigegeben.

📃 Inhaltsverzeichnis
Konstantin Matern

Konstantin Matern ist der CEO von DSLregional.de, einer spezialisierten Plattform für die Suche nach Internetanbietern. Mit einer IT-Erfahrung von 13 Jahren und einer Ausbildung als Fachinformatiker kombiniert er technisches Know-how mit Branchenkenntnissen. Auf DSLregional.de hat er eine umfassende Datenbank mit über 400 Anbietern und deren regionaler Verfügbarkeit aufgebaut. Zudem integriert er Daten der Bundesnetzagentur, um Nutzern eine präzise Auswahl eines lokalen Internetanbieters zu ermöglichen.

👉 Verlass uns noch nicht - Hier gibt es noch mehr interessante Themen!

💬 Kommentare: Hast du etwas zum Thema mitzuteilen?

Informiert bleiben
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen
Hast Du 2 Minuten?

(Wird nur 1 x angezeigt!)

Konstantin Matern DSLregional

Verpass nicht die Chance, deinen perfekten Internetanbieter zu finden! Hol dir jetzt deine persönliche Tarifempfehlung 🤝.

Konstantin Matern