200 Mbit/s Tarif bei Kabel Deutschland für 20 Euro Aufpreis

Ab November führt Vodafone in “Kabel Deutschland”-Netzen höhere Surfgeschwindigkeiten ein. Kunden sollen gegen einen höheren Aufpreis von 20 Euro mit bis zu 200 Mbit/s surfen können. Eine klare Kampfansage gegen die Telekom, die ihrerseits erst Ende August ankündigte 20 Orte mit VDSL Vectoring auszustatten.

Kabel Deutschland Aktion: Dieses Samsung Tablet (4 8.0 LTE) gibt es gratis bei Vertragsabschluss

Kabel Deutschland Aktion: Dieses Samsung Tablet (4 8.0 LTE) gibt es gratis bei Vertragsabschluss

Aktion (begrenzt!)

Seit 02. September hat Kabel Deutschland ein Angebot für den Tarif Internet & Telefon 100 laufen. Wer diesen bucht, zahlt als DSL-Wechsler (von einem anderen DSL-Anbieter) kein Bereitstellungsentgelt und erhält gratis ein Samsung Galaxy Tab 4 8.0 LTE kostenlos! Da die Aktion begrenzt ist, sollte man schnell zugreifen.

Hier geht es zum Anbieter auf DSLregional.de »

200.000 Haushalte können VDSL Vectoring der Telekom nutzen. Das gab das Unternehmen am 28. August 2014 bekannt. 3.100 Kilometer Glasfaser wurden hierfür neu verlegt. Durch die Bandbreitenerweiterung lassen sich die Internetanschlüsse auf bis 100 Mbit/s hoch schalten – Doppelt so schnell wie das bekannte “normale” VDSL.

Dem hat Vodafone aber etwas entgegen zu setzen. Das Unternehmen verdoppelt die Datenübertragungsrate bei Kabel Deutschland ebenfalls, wie Vodafone am 4. September 2014 auf der Ifa in Berlin bekannt gab. Statt der ursprünglich maximal möglichen 100 Megabit pro Sekunde, können Kunden Anschlüsse mit 200 Megabit pro Sekunde buchen. Das ist eine deutliche Steigerung und doppelt so schnell wie Telekoms neues VDSL Vectoring.

Wer kann die Highspeed-Zugänge mit 200 Megabit pro Sekunde nutzen? Zu den ersten Städten gehören ab November Koblenz, Wilhelmshaven und Saarbrücken. Weitere Städte mit den frisierten Kabelanschlüssen will Vodafone separat ankündigen. Bis 31. März 2015 sollen über Kabel Deutschland sogar 1,8 Millionen Haushalte theoretisch mit den neuen Tarifen versorgt werden können. Ein weiteres halbes Jahr später sollen es sogar knapp 3 Millionen Haushalte sein, so Chef von Vodafone Deutschland Jens Schulte-Bokum.

Drosselung bei den neuen Internet-Tarifen von Kabel Deutschland?

Wie sieht es bei den neuen Tarifen bezüglich Drosselung aus? In den AGB begrenzt Kabel Deutschland das Datenvolumen bei Filesharing-Diensten ab 10 GigaByte Gesamtdatenvolumen pro Tag. Aktuell handhabt der Anbieter es so, dass die Drosselung erst ab 60 GigaByte pro Tag aktiv wird. Dann surft der Kunde nur mit 100 kBit/s. Wir gehen davon aus, dass diese Regelung auch für die 200 Mbit/s-Tarife gilt.

Preislich liegt Kabel Deutschland aber über dem Preis der Telekom. Bei der Telekom zahlen Kunden in den ersten 6 Monaten 34,95 Euro pro Monat. Anschließend fallen jeden Monat an 44,95 Euro. Wer bei Kabel Deutschlands neuem Tarif mit 200 Mbit/s zugreifen will, muss 20 Euro mehr als beim 100 Mbit/s-Tarif zahlen. Das heißt dann Kosten in Höhe von knapp 40 Euro pro Monat im ersten und knapp 60 Euro ab dem zweiten Jahr.

Wie schnell können die Tarife werden? Derzeit unterstützt der Standard EuroDOCSIS 3.0

Geschrieben von

2007 hat Konstantin seine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration bei einem großen Telekommunikationsanbieter abgeschlossen. Er ist Betreiber der Webseite DSLregional.de.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite einem Freund empfehlen