DSLregional / Landkreis / Meißen

Meißen Internet - Verfügbarkeit von DSL, Kabel & Glasfaser aller Städte im Vergleich

Auf dieser Seite findest du Statistiken zum Breitbandausbau im Landkreis Meißen. Du kannst direkt zu deiner Gemeinde springen und dir Internetanbieter an deinem Standort in Meißen anzeigen lassen oder Städte der Region miteinander vergleichen.

Breitband-Ausbau: Wie gut ist das Netz im Landkreis Meißen ausgebaut?

In der nachfolgenden Tabelle kannst du die einzelnen Gemeinden in Meißen anhand des Ausbaustands nach Breitband-Technik (DSL, Kabel und Glasfaser) vergleichen. Das hilft dir dabei einen geeigneten Internetanbieter in Meißen zu finden.

DSL-Ausbau im Landkreis Meißen

Im Landkreis Meißen haben Gröditz bei Riesa, Meißen, Nauwalde und Radebeul ein besonders gutes DSL-Netz und damit eine sehr hohe DSL-Verfügbarkeit. Eine besonders niedrige DSL-Verfübgarkeit im Landkreis Meißen haben dagegen Ebersbach (Großenhain), Lampertswalde und Weißig am Raschütz.

Gemeinde Bewertung des DSL-Ausbaus DSL 16 DSL 30 DSL 50 DSL 100 DSL 200
Coswig bei Dresden: ★★★★  94 %   94 %   93 %   83 %   35 % 
Diera-Zehren: ★★★★★  63 %   61 %   60 %   52 %   28 % 
Ebersbach (Großenhain): ★★★★  5 %   5 %   5 %   0 %   0 % 
Glaubitz: ★★★★  89 %   88 %   87 %   67 %   28 % 
Gröditz bei Riesa: ★★★★★  95 %   95 %   93 %   84 %   66 % 
Großenhain: ★★★★  80 %   79 %   79 %   67 %   3 % 
Hirschstein: ★★★★  84 %   81 %   77 %   55 %   21 % 
Käbschütztal: ★★★★★  59 %   55 %   47 %   33 %   17 % 
Ketzerbachtal: ★★★★★  48 %   47 %   46 %   40 %   33 % 
Klipphausen: ★★★★★  46 %   40 %   37 %   25 %   18 % 
Lampertswalde: ★★★★  10 %   10 %   10 %   6 %   1 % 
Leuben-Schleinitz: ★★★★★  59 %   55 %   47 %   33 %   17 % 
Lommatzsch: ★★★★★  59 %   58 %   57 %   53 %   3 % 
Meißen: ★★★★★  91 %   88 %   87 %   77 %   58 % 
Moritzburg bei Dresden: ★★★★  97 %   95 %   90 %   64 %   25 % 
Nauwalde: ★★★★★  95 %   95 %   93 %   84 %   66 % 
Niederau bei Meißen: ★★★★★  73 %   72 %   67 %   53 %   9 % 
Nossen: ★★★★★  48 %   47 %   46 %   40 %   33 % 
Nünchritz: ★★★★  86 %   85 %   82 %   67 %   4 % 
Priestewitz: ★★★★★  29 %   28 %   28 %   16 %   4 % 
Radebeul: ★★★★★  98 %   97 %   95 %   75 %   39 % 
Radeburg: ★★★★  92 %   89 %   84 %   65 %   1 % 
Riesa: ★★★★  82 %   79 %   78 %   68 %   47 % 
Röderaue: ★★★★  92 %   91 %   88 %   64 %   45 % 
Schönfeld: ★★★★★  57 %   56 %   53 %   25 %   2 % 
Stauchitz: ★★★★  81 %   77 %   74 %   56 %   42 % 
Strehla: ★★★★★  64 %   61 %   61 %   47 %   14 % 
Tauscha: ★★★★★  34 %   33 %   32 %   18 %   1 % 
Thiendorf: ★★★★  96 %   95 %   93 %   66 %   0 % 
Triebischtal: ★★★★★  46 %   40 %   37 %   25 %   18 % 
Weinböhla: ★★★★  99 %   98 %   95 %   76 %   19 % 
Weißig am Raschütz: ★★★★  10 %   10 %   10 %   6 %   1 % 
Wildenhain: ★★★★  80 %   79 %   79 %   67 %   3 % 
Wülknitz bei Riesa: ★★★★★  44 %   42 %   40 %   12 %   10 % 
Zabeltitz: ★★★★  80 %   79 %   79 %   67 %   3 % 
Zeithain: ★★★★  78 %   76 %   74 %   63 %   29 % 
Durchschnitt:  80 %   78 %   76 %   63 %   30 % 

Kabelnetz-Ausbau im Landkreis Meißen

Gemeinde Kabel 50 Kabel 100 Kabel 200 Kabel 1000
Coswig bei Dresden:  52 %   52 %   52 %   0 % 
Diera-Zehren:  1 %   1 %   1 %   1 % 
Ebersbach (Großenhain):  0 %   0 %   0 %   0 % 
Glaubitz:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Gröditz bei Riesa:  72 %   62 %   62 %   0 % 
Großenhain:  23 %   23 %   23 %   0 % 
Hirschstein:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Käbschütztal:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Ketzerbachtal:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Klipphausen:  1 %   1 %   1 %   1 % 
Lampertswalde:  1 %   1 %   1 %   1 % 
Leuben-Schleinitz:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Lommatzsch:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Meißen:  84 %   84 %   84 %   84 % 
Moritzburg bei Dresden:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Nauwalde:  72 %   62 %   62 %   0 % 
Niederau bei Meißen:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Nossen:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Nünchritz:  15 %   15 %   0 %   0 % 
Priestewitz:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Radebeul:  55 %   55 %   55 %   55 % 
Radeburg:  1 %   1 %   1 %   1 % 
Riesa:  79 %   77 %   71 %   0 % 
Röderaue:  41 %   31 %   31 %   0 % 
Schönfeld:  1 %   1 %   1 %   1 % 
Stauchitz:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Strehla:  4 %   4 %   4 %   0 % 
Tauscha:  1 %   1 %   1 %   1 % 
Thiendorf:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Triebischtal:  1 %   1 %   1 %   1 % 
Weinböhla:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Weißig am Raschütz:  1 %   1 %   1 %   1 % 
Wildenhain:  23 %   23 %   23 %   0 % 
Wülknitz bei Riesa:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Zabeltitz:  23 %   23 %   23 %   0 % 
Zeithain:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Kein Kabel-Internet
Im Landkreis Meißen sind in Ebersbach (Großenhain), Glaubitz, Hirschstein, Käbschütztal, Ketzerbachtal, Leuben-Schleinitz, Lommatzsch, Moritzburg bei Dresden, Niederau bei Meißen, Nossen, Priestewitz, Stauchitz, Thiendorf, Weinböhla, Wülknitz bei Riesa und Zeithain keine Kabelanbieter aktiv.
Beste Kabel-Geschwindigkeit in Meißen
Aus dem gesamten Landkreis Meißen hat Meißen das beste Kabel-Netz. Von den 28543 Einwohnern können 84 % der Haushalte 200 Mbit/s und 84 % der Haushalte einen Gigabit-Kabelanschluss (1 Gbit/s) buchen.

Glasfaser-Ausbau im Landkreis Meißen

Gemeinde Glasfaser 50 Glasfaser 100 Glasfaser 200 Glasfaser 1000
Coswig bei Dresden:  19 %   19 %   19 %   19 % 
Diera-Zehren:  1 %   1 %   1 %   1 % 
Ebersbach (Großenhain):  0 %   0 %   0 %   0 % 
Glaubitz:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Gröditz bei Riesa:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Großenhain:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Hirschstein:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Käbschütztal:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Ketzerbachtal:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Klipphausen:  1 %   1 %   1 %   1 % 
Lampertswalde:  1 %   1 %   1 %   1 % 
Leuben-Schleinitz:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Lommatzsch:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Meißen:  1 %   1 %   1 %   1 % 
Moritzburg bei Dresden:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Nauwalde:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Niederau bei Meißen:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Nossen:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Nünchritz:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Priestewitz:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Radebeul:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Radeburg:  1 %   1 %   1 %   1 % 
Riesa:  1 %   1 %   1 %   1 % 
Röderaue:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Schönfeld:  3 %   3 %   3 %   3 % 
Stauchitz:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Strehla:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Tauscha:  1 %   1 %   1 %   1 % 
Thiendorf:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Triebischtal:  1 %   1 %   1 %   1 % 
Weinböhla:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Weißig am Raschütz:  1 %   1 %   1 %   1 % 
Wildenhain:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Wülknitz bei Riesa:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Zabeltitz:  0 %   0 %   0 %   0 % 
Zeithain:  0 %   0 %   0 %   0 % 

Glasfaser-Verfügbarkeit im Landkreis Meißen

2%
Durchschnittlich 2 % aller Haushalte sind im gesamten Landreis Meißen direkt per Glasfaser angebunden.
Beste Glasfaser-Verfügarkeit in Coswig bei Dresden
19%
Im Landkreis Meißen hat Coswig bei Dresden die meisten Haushalte, die per Glasfaser (FTTH/FTTB) angebunden sind. Von den 21297 Einwohnern können 19 % der Haushalte einen Gigabit-Glasfaseranschluss (1.000 Mbit/s) buchen.

Wie gut ist das Mobilfunknetz im Landkreis Meißen ausgebaut?

Wenn ein stationärer Breitband-Anschluss in deiner Stadt in Meißen nicht in Frage kommt, kannst du über das Mobilfunknetz einen schnellen Internetzugang erhalten. Vergleiche in der folgenden Tabelle alle 36 Gemeinden in Meißen und dessen LTE-/UMTS-Netzausbau.

Gemeinde LTE-Verfügbarkeit UMTS-Verfügbarkeit
Coswig bei Dresden:  100 %   99 % 
Diera-Zehren:  95 %   95 % 
Ebersbach (Großenhain):  95 %   84 % 
Glaubitz:  98 %   74 % 
Gröditz bei Riesa:  95 %   94 % 
Großenhain:  94 %   92 % 
Hirschstein:  93 %   85 % 
Käbschütztal:  95 %   92 % 
Ketzerbachtal:  99 %   95 % 
Klipphausen:  88 %   86 % 
Lampertswalde:  96 %   94 % 
Leuben-Schleinitz:  95 %   92 % 
Lommatzsch:  97 %   95 % 
Meißen:  99 %   99 % 
Moritzburg bei Dresden:  100 %   98 % 
Nauwalde:  95 %   94 % 
Niederau bei Meißen:  100 %   97 % 
Nossen:  99 %   95 % 
Nünchritz:  99 %   98 % 
Priestewitz:  100 %   98 % 
Radebeul:  100 %   95 % 
Radeburg:  100 %   97 % 
Riesa:  100 %   100 % 
Röderaue:  94 %   86 % 
Schönfeld:  99 %   92 % 
Stauchitz:  100 %   100 % 
Strehla:  96 %   96 % 
Tauscha:  82 %   53 % 
Thiendorf:  84 %   74 % 
Triebischtal:  88 %   86 % 
Weinböhla:  99 %   94 % 
Weißig am Raschütz:  96 %   94 % 
Wildenhain:  94 %   92 % 
Wülknitz bei Riesa:  96 %   90 % 
Zabeltitz:  94 %   92 % 
Zeithain:  97 %   96 % 
Wo lohnt sich LTE/UMTS als Alternative?

Im Landkreis Meißen haben einige Gemeinden einen besonders schlechten DSL-/Kabel-Ausbau. Diese profitieren vom “mobilen Internet” Zuhause. Wenn du in folgenden Gemeinden lebst, kannst du LTE/UMTS als Alternative Zuhause nutzen:

  • Ebersbach (Großenhain) (5 % DSL-Verfügbarkeit, 0 % Kabel-Verfügbarkeit)
  • Lampertswalde (10 % DSL-Verfügbarkeit, 1 % Kabel-Verfügbarkeit)
  • Priestewitz (29 % DSL-Verfügbarkeit, 0 % Kabel-Verfügbarkeit)
  • Tauscha (34 % DSL-Verfügbarkeit, 1 % Kabel-Verfügbarkeit)
  • Weißig am Raschütz (10 % DSL-Verfügbarkeit, 1 % Kabel-Verfügbarkeit)
Zu den LTE-Angeboten
0 Kommentar
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...
Top Kundenbewertung Siegel SSL-Datensicherheit Siegel

Sie haben noch Fragen? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung

Kundenservice - Über uns