DSLregional / Kündigung Vorlagen: Kündigungsschreiben für Internetanbieter

Kündigung Vorlagen: Kündigungsschreiben für Internetanbieter

von Konstantin Matern
Sie suchen eine Vorlage für die Kündigung Ihres Internetvertrags? Hierfür haben wir von DSLregional uns die Mühe gemacht und kostenlos Vorlagen und Muster zur Kündigung des Internetanbieters für Sie erstellt. Alle Formulare können Sie kostenlos im Format PDF(.pdf) herunterladen. So können Sie Anpassungen & Ergänzungen in der Kündigung selbst vornehmen.
Kündigung Vorlage

Kündigung Vorlagen bei DSLregional.de

Schon gewusst?
Wenn Sie zu einem anderen Internetanbieter wechseln möchten, dann übernimmt der neue Anbieter für Sie die Kündigung. So läuft der Wechsel reibungslos! Machen Sie daher den DSL-Vergleich und schließen Sie einen neuen Vertrag ab, um selbst nicht kündigen zu müssen.

DSL-Tarifvergleich

Geben Sie in das Suchfeld Ihren Internetanbieter ein

Informationen zu unseren Vorlagen
Wir arbeiten mit unserem Partner aboalarm zusammen. Sie füllen die Daten aus und der Anbieter versendet für Sie die DSL-Kündigung. So sind Sie 100% auf der sicheren Seite korrekt und rechtzeitig zu kündigen. Fehlt Ihr Anbieter? Kein Problem: Nutzen Sie die nachfolgende allgemeine Vorlage und tragen Sie die Adresse Ihres Internetanbieter ein.

Muster: Allgemeine Vorlage für Kündigung von DSL

 

Kündigung DSL-Vertrag
Vorname und Name des Kunden
Straße Hausnummer
PLZ Ort

 

DSL-Anbieter
Straße Hausnummer
PLZ Ort

 

Ort, Datum

 

Betreff: Kündigung meines DSL-Vertrags

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich den mit Ihnen geschlossenen Vertrag über einen Internetanschluss mit den oben genannten Daten zum nächstmöglichen Termin/zum Ende der Vertragslaufzeit.

Mit wirksamer Kündigung erlischt automatisch auch die Ihnen erteilte Genehmigung zum Einzug der monatlichen Vertragskosten von meinem Konto.

Meine Kundennummer lautet: Kundennummer eintragen
Meine Vertragsnummer lautet: Vertragsnummer eintragen

Senden Sie mir bitte eine schriftliche unter Angabe des Beendigungszeitpunkts  zu.

Vielen Dank und freundliche Grüße,

_________ [handschriftliche Unterschrift]

Was gehört in das Kündigungsschreiben?

Es gibt Angaben in einem Kündigungsschreiben, die sind Pflicht. Sie wollen sicher gehen, dass die Kündigung wirksam ist? Dann sollten Sie dem Internetanbieter zumindest folgende Angaben machen:

  • Vor- und Nachname des Vertragspartners sowie die vollständige Anschrift
  • Anschrift des Internetanbieters
  • Kundennummer und/oder Vertragsnummer
  • Aktuelles Datum
  • “Hiermit kündige ich das mit Ihnen bestehende Vertragsverhältnis.” oder eine ähnliche Formulierung.
  • Unterschrift
DSL-Vertrag gekündigt

Kuno hat seinen DSL-Vertrag gekündigt!

Haben Sie alle Angaben auf dem Kündigungsschreiben notiert, können Sie die Kündigung an Ihren Internetanbieter versenden. Ganz wichtig: Eine Kündigung ist nur mit Ihrer Unterschrift (Vertragsinhaber) wirksam.

Wie lauten die Adressen der großen Internetanbieter?

Damit Sie nicht auf den Internetseiten Ihres Providers nach der Kündigungsadresse lange suchen müssen, haben wir die Adressen der 6 größten Internetanbieter für Sie herausgesucht.

Deutsche Telekom Logo

Telekom kündigen

Telekom Deutschland GmbH
Kundenservice
53171 Bonn
Vodafone Logo

Vodafone kündigen

Vodafone GmbH
Kundenbetreuung
40875 Ratingen

1&1 Logo

1&1 kündigen

1&1 Telecom GmbH
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur

1&1 Logo

o2 kündigen

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
Überseering 33
22297 Hamburg
Vodafone Kabel Logo

Vodafone Kabel kündigen

Vodafone Kabel Deutschland GmbH
Kundenservice
99116 Erfurt

Unitymedia Logo

Unitymedia/KabelBW kündigen

Unitymedia KabelBW GmbH
Aachener Straße 746 – 750
50933 Köln

Sollten Sie hier Ihren Vertragspartner nicht finden können, schreiben Sie uns einfach eine E-Mail und wir ergänzen diese Auflistung.

Wann muss ich meinen Internetvertrag kündigen?

INFO
Wer seinen Vertrag gerade erst geschlossen hat, kann innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss noch, ohne Gründe anzugeben, noch widerrufen. Das Widerrufsrecht für im Internet abgeschlossene Verträge gilt – so wie auch über das Telefon abgeschlossene Internetverträge.

Wenn Sie daher voreilig einen DSL-Vertrag abgeschlossen haben und dies innerhalb weniger Tage widerrufen wollen, ist das kein Problem. Andernfalls müssen Sie Ihren Internetanschluss kündigen.

Mindestvertragslaufzeit und Kündigungsfrist

In der Regel beträgt die Mindestlaufzeit bei DSL-Verträgen 24 Monate. Es kann aber sein, dass Sie einen flexiblen Tarif gebucht haben, der eine Laufzeit von nur einem Monat vorsieht. Wie auch immer: Sie sollten in Ihren Vertragsunterlagen nachschauen wie lange die Mindestvertragslaufzeit ist. An diese sind Sie gebunden – es sei denn Sie können das Sonderkündigungsrecht für Ihren DSL-Anschluss in Anspruch nehmen.

Ist die Mindestvertragslaufzeit abgelaufen, verlängert sich der DSL-Vertrag in der Regel um 12 Monate. Von der Mindestvertragslaufzeit oder der Dauer der Vertragsverlängerung ziehen Sie die Kündigungsfrist ab. Die Kündigungsfrist beträgt bei den meisten Anbietern 1 bis 3 Monate.

Wann muss ich meine Kündigung spätestens absenden?

DSL Kündigung - Wann versenden?

DSL Kündigung – Wann versenden? Kündigungsfrist vor dem letzten Vertragstag abziehen und Zeitpuffer für Versand des Briefs einplanen.

Folgende Tabelle zeigt die Kündigungsfristen und Mindestlaufzeiten der größten Internetanbieter.

InternetanbieterMindestvertragslaufzeitAutomatische VerlängerungKündigungsfrist
Telekom Logo miniTelekom12/24 Monate12 Monate1 Monat
Vodafone Logo miniVodafone24 Monate12 Monate3 Monate

1und1 Logo mini

1&1

12 Monate oder 1 Monat12 Monate oder 1 Monat3 Monate
o2 DSL Logo mini
o2
24 Monate oder 1 Monat12 Monate oder 1 Monat3 Monate oder 1 Monat
PYUR Logo miniPYUR24 Monate (bei Surf & Phone), 3 Monate (bei Internet)1 Monat oder 12 Monate (bei Surf & Phone)1 Monat
Unitmedia Logo miniUnitymedia12 Monate (bei TV), 24 Monate (bei 2play + 3play)12 Monate1-2 Monate (bei TV), 2 Monate (bei 2play + 3play)
Netcologne Logo miniNetcologne24 Monate oder 1 Monat12 Monate oder 1 Monat3 Monate oder 1 Monat
EWE DSL Logo mini
EWE
24 Monate12 Monate1 Monat
M-Net Logo mini
M-Net
24 Monate oder 1 Monat12 Monate oder 1 Monat3 Monate oder 6 Wochen

Wie versende ich das Kündigungsschreiben?

Den Versand der Kündigung können Sie per Brief, E-Mail, Online oder Fax vornehmen. Beachten Sie bitte, dass einige Internetanbieter den Empfang von Fax nicht mehr anbieten. Dann bleibt Ihnen nur die Kündigung über eine der anderen Vorgehensweisen.

So geht's
Der herkömmliche Versand über den postalischen Weg ist meist ausreichend und dazu noch am sichersten. Diesen Weg können Sie wählen, wenn bis zum Auslaufen der Kündigungsfrist noch genug Zeit ist. Wird es dagegen zeitlich knapp, empfehlen wir den Versand als Einschreiben.

Den Weg per Einschreiben sollten Sie auch wählen, wenn Sie lange nach Versand der DSL-Kündigung keine Rückmeldung mit einer offiziellen Bestätigung erhalten.

Alternative: E-Mail oder Online

Eine Alternative Kündigungsmöglichkeit bieten einige Internetanbieter auch per E-Mail oder Online im Kundencenter. Ein Online-Kündigungstool ist für den Verbraucher natürlich sehr bequem, muss je nach Anbieter aber noch telefonisch oder per Brief bestätigt werden. Es kann daher sein, dass diese Möglichkeiten mit mehr Aufwand verbunden sind.

Info: Wie sieht's juristisch aus?
Rein rechtlich müssen Anbieter die Kündigung per Telefon, E-Mail oder per Online-Tool nicht akzeptieren.

DSL per Einschreiben kündigen – so geht’s

Du willst sicher gehen und deine DSL-Kündigung per Einschreiben versenden? Kein Problem. Bei diesem Verfahren bekommst du als Absender einen Beleg über das Eingangsdatum deiner Postsendung. Im Fall der Fälle kannst du nachweisen, dass dein Kündigungsschreiben beim Provider rechtzeitig angekommen ist.

Kündigung von DSL per Einschreiben mit Rückschein

Kündigung von DSL per Einschreiben mit Rückschein: Diesen Rückschein National müssen Sie in der Postfiliale ausgefüllt abgeben.

Es wird schriftlich festgehalten, wann der Briefzusteller deine DSL-Kündigung im Briefkasten des Anbieters eingeworfen hat. Wenn du noch sicherer gehen willst, dann versendest du per Einschreiben mit Rückschein. Dann muss der DSL-Anbieter nämlich den Empfang deines DSL-Kündigungsschreibens mit einer Unterschrift bestätigen.

Kosten für DSL-Kündigung per Einschreiben

Zu den gewöhnlichen Portokosten eines Briefs fallen folgende Kosten bei der Zustellung durch die Deutsche Post an:

  •  Per Einschreiben:  + 2,50 € *
  •  Per Einschreiben mit Rückschein:  +4,65 € *

* = Preise Stand Januar 2019

Weitere Informationen zur DSL-Kündigung

Wir haben für Sie weitere Fragen & Antworten im Bezug auf die Kündigung bei Ihrem Internetanbieter. Klicken Sie dazu die folgenden Punkte an.

Wie ist meine Vertragslaufzeit?
Die Vertragslaufzeit ist bei Vertragsbeginn häufig länger (meist 24 Monate). Der erste Tag nach Ablauf der Vertragslaufzeit ist der Tag an dem zum ersten Mal die DSL-Kündigung wirksam werden kann. Ihr Kündigungsschreiben an den Internetanbieter können und müssen Sie aber früher versenden.
Kann ich bei einem Umzug meinen DSL-Vertrag kündigen?
Unter Umständen können Sie bei einem Umzug Ihren DSL-Vertrag kündigen. Ziehen Sie beispielsweise in’s Ausland um, so rechtfertigt dies die Kündigung. Außerdem können Sie vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen, wenn Ihr DSL-Anbieter am neuen Wohnort kein schnelles Internet bereitstellen kann.

Mehr Details zum Umzug
Wie funktioniert das mit der Rufnummernmitnahme?
Damit Ihre Festnetznummer erhalten bleibt, dürfen Sie als Kunden die Kündigung nicht tätigen. Stattdessen muss ein Anbieterwechsel erfolgen bei dem der neue Provider die Rufnummer übernimmt. Damit Sie den günstigsten Tarif aussuchen können, empfehlen wir einen DSL-Vergleich.

Mehr Details zur Rufnummermitnahme
Welchen Internetanbieter (ISP) habe ich?
Sie sind sich unsicher bei welchen Internetanbieter Sie sind? Sie wissen nicht an wen Sie die DSL-Kündigung richten sollen? Kein Problem: Klicken Sie auf nachfolgenden Button, um sich Ihren Internetanbieter anzeigen zu lassen.

Welchen Internetanbieter habe ich?
Was passiert mit meiner alten DSL-Hardware?
Wenn Sie die DSL-Hardware – darunter zählen Router und andere Netzwerkgeräte – käuflich erworben haben oder diese Teil einer Gratis-Aktion Ihres Internetanbieters war, dann können Sie diese kostenlos behalten. Gemietete WLAN-Router oder andere gemietete Geräte müssen Sie an den Internetanbieter zurücksenden. Andernfalls könnte dieser den Kaufpreis dafür fordern.
Was passiert mit der E-Mailadresse bei meinem Internetanbieter?
Ihr Provider bietet auch eine E-Mailadresse mit an? In dem Fall sollten Sie die E-Mails zu einem unabhängigen E-Mail-Dienst weiterleiten bevor der Vertrag endet. Gewöhnlich können Sie vom Provider angelegte E-Mail-Accounts nur während der Vertragslaufzeit nutzen.
Wichtiger Hinweis
Die hier abgebildeten Informationen stellen keine Rechtsberatung dar. Sie gelten als allgemeine Hinweise. Für die Richtigkeit der Angaben zur DSL-Kündigung übernehmen wir keine Haftung. Bei rechtlichen Fragen wenden Sie sich bitte an einen Rechtsanwalt.

[Foto(1): #60057860 – Kündigungsschreiben© forkART Photography – Fotolia.com]

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...
Top Kundenbewertung Siegel SSL-Datensicherheit Siegel

Sie haben noch Fragen? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung

Kundenservice - Über uns